7. Februar 2023
Zockerpuls - Darum ist die Only On PlayStation-Collection ziemlich fragwürdig News

Darum ist die „Only On PlayStation“-Collection ziemlich fragwürdig

Kürzlich hat PlayStation UK eine Auswahl an PS4-exklusiven Spielen in einer Sonder-Kollektion angekündigt. In der sogenannten „Only On PlayStation“-Collection sind vorerst die Klassiker: Ratchet & Clank, The Last Guardian, Uncharted 4, Marvel’s Spider-Man, Horizon: Zero Dawn, The Last of Us: Remastered, God of War, Bloodborn, Shadow of the Colossus und Wipeout: Omega Collection enthalten, die voraussichtlich umgerechnet jeweils für etwa 14,99 oder 29,99 Euro verkauft werden sollen. Da im dazugehörigen Trailer jedoch noch ein paar weitere Spiele wie zum Beispiel „Days Gone“ oder „Ghost of Tsushima“ gezeigt werden, könnte es sein dass die Collection bei guten Verkaufszahlen auch noch erweitert wird.

Klasse Games in stylisher Hülle

https://www.youtube.com/watch?v=_yHssX9lc4E

Über diese Auswahl kann man auch überhaupt nicht streiten, denn dies sind zweifelsohne wirklich alles sehr gute Games, die man als PS4-Besitzer unbedingt gespielt haben sollte. Auch sieht diese Collection dank neuem Artwork auf dem Cover im minimalistischen Design absolut fantastisch aus, was uns aber auch schon zum eigentlichen Problem führt.

Geldmache mit Hardcore-Sammlern

So ist der einzige Mehrwert im Vergleich zur Standard-Edition eine Papphülle mit einem schönem Artwork. Auch ist davon auszugehen, dass die meisten Gamer, die sich so eine Edition holen würden, ohnehin bereits das jeweilige Spiel besitzen und vielleicht sogar schon eine Premium-Edition mit Bonus-Inhalten davon haben. Wer sich also diese „Only On PlayStation“-Collection-Spiele holt, wird im Grunde nochmal Geld für das gleiche Spiel auf den Tisch legen, nur weil es in eine schicke Papphülle gepackt wurde, um es danach ins Regal zu stellen.

Ist die „Only On PlayStation“-Collection überhaupt limitiert?

Only On PlayStation

Nun könnte man mit dem Argument kommen, dass diese Edition ja nur begrenzt verfügbar sein wird und daher als Wertanlage betrachtet werden kann, aber das ist bisher nicht ersichtlich. So ist völlig unklar wie lange es diese Edition geben wird und in was für Mengen sie angeboten wird, um sie wirklich als Investition einzuschätzen. So könnte es durchaus sein, dass diese Edition in riesigen Mengen verfügbar ist und dadurch keine Wertsteigerung durch Seltenheit erfahren wird. Überhaupt erschleicht uns der Eindruck, dass Sony einfach die bisher unverkauften Restbestände der Spiele kostengünstig in eine neue (wenn auch sehr schöne) Papphülle hat stecken lassen, um die Exemplare erneut an die Zielgruppe zu verkaufen. Wir können daher die Kollektion nur für diejenigen empfehlen, die das jeweilige Spiel noch nicht besitzen.

Wie siehst du das? Bist du bereit ein Spiel ein zweites mal zu kaufen, nur weil es in einer neuen Hülle angeboten wird? Oder ist das für dich nur Geldmacherei?

Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert