7. Februar 2023
Zockerpuls - Terraria auf Google Stadia wegen Account-Problemen abgesagt
News

Terraria auf Google Stadia wegen Account-Problemen abgesagt

Erst vor wenigen Tagen tauchten Informationen darüber auf, dass das beliebte Pixel-Openworld-Spiel Terraria eine Alterseinstufung für Google Stadia erhielt und der baldige Release dadurch quasi auch für Stadia bestätigt wurden, doch nun sieht es danach aus, als würde Terraria doch nicht auf Google Stadia erscheinen. So äußerte sich der leitende Entwickler von Terraria Andrew Spinks wütend in einem Tweet, in dem er davon berichtet, dass sein privater Google-Account laut eigenen Angaben ohne ersichtlichen Grund inzwischen seit über 3 Wochen gesperrt ist und er damit den Zugriff auf Google Play Apps im Wert von mehreren Tausend Dollar, seine Daten auf Google Drive, seine Mails und seine Filmkäufe und seine YouTube-Kanal verloren hat. Sämtliche Bemühungen, dieses Problem über den Support zu regeln verliefen soweit vergebens.

Terraria kommt nicht auf Stadia!

Als Reaktion auf diesen Vorfall hat sich Andrew Springs daher dazu entschlossen mit seinem Unternehmen die Zusammenarbeit mit Stadia einzustellen und die Pläne für Terraria auf Googles Cloud-Gaming Dienst eingestampft. Tatsächlich hat Springs sogar enttäuscht angekündigt, Google in keinster Weise mehr unterstützen zu wollen.

Wir persönlich hoffen, dass der Google Support sich dem Problem annimmt und seinen Account wieder entsperrt, da es auch ziemlich untypisch für Google ist Accounts ohne Vorwarnung dauerhaft zu sperren. Auch wenn die Worte von Spinks sehr harsch sind, wäre es für Gamer nämlich schade, wenn Terraria oder auch zukünftige Spiele des Entwicklers wegen so einem Problem nicht auf Stadia erscheinen werden. Auch wäre dies kein gutes Signal für Googles Umgang mit kleineren Indie-Entwicklern und Stadias weitere Strategie.

Andererseits gibt es Terraria alternativ auch fast allen anderen Plattformen wie zum Beispiel für PC, Mac, PlayStation 3/4/5, PlayStation Vita, Xbox 360/One, Linux, Nintendo 3DS, WiiU, Nintendo Switch, Windows Phone, auf Amazon und sogar noch im Google PlayStore für Android Geräte. Angesichts der Aussagen von Spinks ist es jedoch unklar, ob das Spiel weiterhin im PlayStore bleiben wird oder einfach keine Updates mehr angeboten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert