2. März 2024
Dying Light Enhanced Edition Epic Games Store gratis
© Techland / Iceberg Interactive / Epic Games
Cloud Gaming News

Epic Games Store verschenkt Dying Light Enhanced Edition

Vom 6. bis zum 13. April gibt es Dying Light Enhanced Edition kostenlos im Epic Games Store erhältlich. Für deutsche User gibt es jedoch einen Haken.

Update vom 06.04.2023: Epic hat das PvP Battle-Royale Piratenspiel Blazing Sails ohne Ankündigung gegen das Indie-Spiel Shapez ausgetauscht, was wir ein wenig enttäuschend finden, denn wir hatten uns bereits auf Blazing Sails gefreut. Aber wer weiß ob es zu einem anderen Zeitpunkt wieder kommt. Wenn nicht, könnt ihr es ja für gerade mal 2,99 € bei MMOGA kaufen.

Techland verschenkt am kommenden Donnerstag gemeinsam mit dem Epic Games Store das Open-World-Zombiespiel Dying Light in der Enhanced Edition und schickt euch nach Harran. Hier müsst ihr in der erbarmungslosen Welt voller diverser Zombies um Überleben kämpfen. Jedoch schauen deutsche User aufgrund der Indizierung durch die USK in die Röhre und müssen sich allein mit dem PvP Battle-Royale Piratenspiel Blazing Sails zufrieden geben. Andere User bekommen sowohl Dying Light Enhanced Edition als auch Blazing Sails.

Wir empfehlen allen deutschen User die Platinum Edition von Dying Light für gerade mal 7,49 € bei MMOGA zu kaufen. Diese enthält neben den DLCs The Following, Bozak Horde und Hellraiser ein Haufen Skins, Waffen und Outfits. Warum das Spiel auch noch 2023 absolut empfehlenswert und sein Geld wert ist, haben wir im folgenden Beitrag für euch zusammengefasst. Darüber Hinaus könnt ihr über den Keyseller MMOGA auf Dying Light 2 für 23,99 € kaufen oder an manchen Sales sogar noch günstiger.

Spieler außerhalb Deutschland können ihren Epic Account mit Techland GG verknüpfen und erhalten zusätzlich ein Willkommenspaket mit diesem Inhalt:

  • „Letzte Hoffnung”-Waffe
  • Alternator-Hammer
  • Deadeye-Bogen Bauplan
  • Ratty Outfit Skin
  • Survival Kit Bundle

Dying Light Enhanced Edition in der Cloud zocken

Ihr könnt sowohl den ersten Teil von Dying Light als auch den zweiten Teil bequem über die Cloud via GeForce NOW und Boosteroid zocken. Man muss also gar nicht die nötige Hardware haben, um die Systemvoraussetzungen zu erfüllen. Beispielsweise kann man Dying Light 2 somit auch auf einem Non-Gaming PC, wie zum Beispiel auf einem leistungsschwachen Notebook, auf einem Mac, auf einem Smart TV, auf einem Smartphone, Tablet oder auch über Streaming-Stick wie dem Amazon Fire TV-Stick oder Google TV spielen. Auch lässt sich dadurch der Download und die Installation von 60 Gigabyte einsparen.

In Deutschland das Spiel mit VPN claimen?

Auch mit einem VPN könnt ihr mit einem deutschen Epic-Account das Spiel nicht claimen. Wenn ihr mit österreichischen VPN in den Epic Game Store reingeht könnt ihr zwar das Spiel sehen, aber nur wenn ihr nicht eingeloggt seid, sobald ihr euch mit einem deutschen Account einloggt verschwindet das Spiel. Wir können euch nur dringend abraten dieses Land in eurem Account zu ändern, denn dann verliert ihr unter Umständen Zugriff auf eure gesamte Epic Games Store Bibliothek und ob dass das Spiel, welches für 7.49€ über MMOGA in der Platinum Edition kaufen könnt, wert ist wagen wir zu bezweifeln.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten oder Nachteile und du unterstützt gleichzeitig unsere Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert