7. Dezember 2022
Zockerpuls - PlayStation 5 - Wieviel würdest du dafür bezahlen News

PlayStation 5: Wieviel würdest du dafür bezahlen?

Eine Menge wurde bisher über die Features und die Hardware der nächsten Generation der PlayStation spekuliert. Einiges wurden auch schon offiziell bestätigt, aber eine andere Frage, die uns beschäftigt lautet:

Was wird die PlayStation 5 kosten?

Denn Hand auf’s Herz: Geld wächst ja schließlich nicht auf Bäumen! Klar will man eine Konsole mit möglichst viel Leistung, aber gleichzeitig will man auch kein halbes Vermögen dafür ausgeben. Wer über 1000 Euro für die Hardware ausgeben mag, ist vermutlich ohnehin eher besser als PC-Gamer aufgehoben. Haha!

Ein Rückblick: Was haben die Vorgänger gekostet?

Die aller erste PlayStation kostete zum Start 299 Dollar. Die PlayStation 2 kostetet ebenfalls 299 Dollar. Die PlayStation 3 hingegen kostete doppelt so viel und war für 599 Dollar zu haben. Die PlayStation 4 kostetet 499 Dollar. Natürlich muss bei besonders bei den älteren Konsolen auch die Inflation bedenken. Das heißt das die Konsolen in die heutige Zeit umgerechnet etwa 400-500 Dollar kosten würden, was für viele Gamer auch etwa die Schmerzgrenze für den Preis einer Konsole darstellt, aber Sony hat einem Wall Street Journal-Interview angekündigt, dass man bei der PlayStation 5 den Fokus auf Core-Gamer setzen wolle. Sprich Gamer, die für ordentlich Leistung gutes Geld auf den Tisch legen würden und Gaming wirklich ernst nehmen. Ein bekannter Analyst hat daher er die Behauptung aufgestellt, dass die PlayStation 5 bis zu 800 Dollar kosten könnte!

Viel Leistung kostet auch viel

So ein Preis wäre natürlich auch ein krasses Statement von Sony und würde damit gegenläufig zum günstigen Low-Budget-Trend sein, den man beispielsweise bei der Nintendo Switch Lite sehen konnten, bei der auf Kosten des Preises auf bestimmte Features verzichtet wurde.

Nun die Frage an dich: Wieviel würdest du für eine PlayStation 5 bezahlen? Wärst du tatsächlich bereit 800 Kröten dafür zu berappen? Oder sind für dich 400-500 Euro die Schmerzgrenze?

Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert