Nein, Stadia wird weder geschlossen noch zu Google Stream

Schreckensmeldungen erreichten die Cloud Gaming-Szene als im Business Insider ein Bericht veröffentlicht wurde, laut dem Stadia bisher nicht die hohen Erwartungen von Google erfüllen konnte. So hieß es darin, dass Google sich mehr auf sogenanntes „White Labeling“ also Partnerschaften mit anderen Konzernen konzentrieren will, denen man, die in Stadia erprobte Technik, unter dem neuen Namen „Google Stream“ für ihre eigenen Dienste anbieten will, wie es beispielsweise schon mit Batman: Arkham Knight bei AT&T geschehen ist. Überhaupt soll Stadia, also Googles Verbrauchererlebnis für Cloud Gamer, laut Schätzungen eines ehemaligen Mitarbeiters, gerade mal 20 % des Fokus von Googles Gaming-Sparte ausmachen. Weiterhin hieß es darin, dass Google keine riesigen Investitionen mehr tätigen will, um große bekannte Spielemarken zu Stadia zu ziehen, wie es beispielsweise zum Launch des Dienstes gegenüber Rockstar Games bei Red Dead Redemption 2 oder bei Capcom mit Resident Evil 7 und Resident Evil: Village für mehr als 10 Millionen Dollar geschehen ist. Auch exklusive Spiele seien damit vom Tisch. An sich sind dies aber – abgesehen von der prozentuellen und wohlgemerkt grob geschätzten und Einordnung eines ehemaligen Mitarbeiters – alles ohnehin keine wirklichen Neuigkeiten, da diese Entwicklungen von Google im Rahmen der Schließung des eigenen Studios bereits mitgeteilt wurden und teils auch schon so umgesetzt wurden.

Dennoch hagelte es seitens einschlägiger „Gaming Journalisten“ etliche reisserische Artikel, in denen vom Ende von Stadia gesprochen wurde. Spieler müssten jetzt Angst um ihre Spiele haben, heißt es darin schwarzmalerisch, aber hey! Negative Schlagzeilen, werden halt eher angeklickt. Teils schrieben Seiten auch dass Stadia nun zu Google Stream wird, was ebenfalls Unsinn ist, da dies zwei verschiedene Dienste sind, die sich lediglich die Technologie dahinter teilen.

Verwirrung wegen Google Stream:

Stadia ist und bleibt die Plattform für Endbenutzer, während Google Stream hingegen an Unternehmen gerichtet ist, was wiederum eine zusätzliche Einnahmequelle für Google bietet. Dazu kommt noch, dass im Hinblick auf den dafür notwendigen Portierungsaufwand für Google Stream, auch nicht ausgeschlossen ist, dass Spiele nach White Label-Deals auch irgendwann direkt im Stadia Store landen könnten, wie wir es bei Batman: Arkham Knight prognostiziert haben.

Nach wie vor wohlauf und lebendig™

Tatsächlich geht Stadia nirgends hin. Stadia bleibt und wächst unaufhaltsam weiter. Es kommen nach und nach immer mehr Spiele in den Stadia Store und allein für dieses Jahr sind über 100 neue Games angekündigt. Wer ein Spiel gekauft hat, braucht sich also keine Sorgen darüber machen, ob er es in Zukunft auch noch spielen können wird, da Google in Anbetracht der bereits getätigten Investitionen und den Expandierungsbestrebungen in weiteren Ländern mit riesigen Cloud Gaming Potentialen und der Ausbau des Personals Stadia nicht in absehbarer Zeit fallen lassen wird. Gleichzeitig wächst die Anzahl der Spiele in Stadia Pro immer weiter an, was Abos für Stadia Pro immer attraktiver macht. Auch neue Feature-Updates werden erwartet, wie Stadia selbst auf Twitter mitteilte.

Allerdings ist nicht alles bei Stadia nur ein Missverständnis. So ist die fehlende Transparenz immer noch eine der größten Schwächen. Google muss klarer kommunizieren wohin es mit Stadia gehen soll, da sonst zu viel Raum für Spekulationen und Unsicherheiten geboten wird, wie man nach dem Business Insider-Artikel gemerkt hat. Im Grunde braucht es nur eine einzige verzerrte Schlagzeile mit etwas Reichweite und schon springen etliche Seiten auf den Zug auf, die kaum Fakten checken und alles 1:1 weitergeben, wie sie es von anderen vorgebetet bekommen. Und dann bleibt die Richtigstellung von solchem Quark an der Stadia-Community hängen, die eigentlich viel lieber auf Stadia zocken würde als sich mit Bullshit-Artikeln rumzuschlagen. So würde es zum beispielsweise helfen, wenn Google mitteilen würde, welche Features für welchen Zeitraum konkret geplant sind.

Geschrieben von: ZOCKERPULS

Lässt Gamerherzen höherschlagen!

Noch keine Kommentare

Hinterlass eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zockerpuls – Lässt Gamerherzen höherschlagen

Zockerpuls – Deine Seite für Games

Die Welt der Videospiele ist gigantisch. Jedes Genre wird bedient und jeder Spieler hat die Chance, in seine Gamingwelt einzutauchen. Kein Wunder, dass bei dieser breiten Auswahl an Games der Zockerpuls nach oben schnellt. Unser Team durchsucht für dich die Gamingszene und bietet dir die interessantesten und wichtigsten Themen rund um deine Lieblingsspiele für den PC, die Xbox One, PlayStation 4 oder die Nintendo Switch. Natürlich berichten wir dir auch über ältere Konsolen und deren Games. Zockerpuls ist für dich unterwegs und berichtet auch über Messen und Coms wie etwa die beliebte GamesCom. Solltest du also noch auf der Suche nach einem Portal rund um Gaming sein, dann hast du nun dein Ziel erreicht. Wir freuen uns, dich auf Zockerpuls begrüßen zu dürfen.

Die Gamewelt auf einen Blick

Das Ziel von Zockerpuls besteht in erster Linie darin, dir eine Menge an Beiträge rund um deine Lieblingsgames zu liefern. Interessante oder witzige Informationen, welche deinen Zockerpuls nach oben beeinflussen. Auf unserer Seite findest du die neusten News, Reviews zu spannenden Spielen und natürlich haben wir auch einen eigenen YouTube Channel, auf welchem du dir unsere neusten Let's Plays und neue Trailer zu Games anschauen kannst, die bald im Handel zu kaufen sind. Schaue doch mal etwas genauer hin und du wirst auch tolle Faktenbeiträge finden. Wir laden dich hiermit herzlich ein, unsere Leidenschaft in Hinsicht auf Videospiele zu teilen. Kommentiere unsere Beiträge und teile deine Meinung in Unterhaltungen mit anderen Usern mit. Unsere Beiträge sollen nämlich nicht nur informativ gestaltet sein, sondern euch auch die Chance bieten, die eine oder andere Unterhaltung zu führen. Tauscht euch mit Gleichgesinnten aus und werdet Teil unserer Community. Wir freuen uns auf jeden deiner Besuche hier auf Zockerpuls, deinem Portal für Games.

Wir zocken für dich

Auf unserem YouTube Channel findest du spannende Videos zu deinen Lieblingsgames. Neben unseren hauseigenen Let's Plays, in denen du einen Teil unseres Teams auch vor der Kamera sehen kannst, bieten wir dir auf unserem Channel auch die neusten Trailer zu diversen Games an. Wenn du dich aber vor allem für Let's Plays interessiert, dann kommst du bei Zockerpuls in der Tat voll auf deine Kosten, denn wir bieten dir tolle Hintergrundinfos und spannende Simulationen. Schaue doch mal vorbei und wenn du eine Pause einlegen willst, dann geht es eben zurück auf unseren Blog. Denn dort findest du über den Tag verteilt viele tolle News zu deinen Games.

Games und Filme bei Zockerpuls

Natürlich haben wir für dich auf unserem Portal für Games eine große Auswahl an Themen zur Verfügung gestellt. So berichten wir nicht nur über Games, sondern auch über alles, was damit im Zusammenhang besteht. News über Filme, die auf einem Game basieren, oder Nachrichten über den Online-Handel sind dabei erst der Anfang. Auch viele Technikthemen warten hier auf dich. Wenn du dich für Games, Filme und Technik interessierst, dann folge unserer Seite doch auch auf Facebook, denn hier erfährst du in Windeseile, wenn wir von Zockerpuls mit einem neuen Beitrag online gegangen sind. Unser Team ist darum bemüht, dir auf den Sozialen Medien immer die neusten Nachrichten zur Verfügung zu stellen. Folge uns auf Facebook und verpasse keine News mehr, die deinen Zockerpuls in die Höhe treibt.