5. Februar 2023
Zockerpuls - Cloud exklusiv- Diese Spiele gibt es nur auf Stadia
News

Cloud Gaming: Diese Spiele gibt es exklusiv auf Stadia

Laut neusten Berichten wird Assassin’s Creed: Mirage vorerst wohl nicht auf Stadia erscheinen, obwohl Ubisoft in der Vergangenheit sehr viele Spiele und insbesondere Ableger der Assassin’s Creed-Reihe auf Stadia veröffentlichte und sogar Ubisoft+ auf Stadia vorhanden ist, das man übrigens derzeit über diesen Link inklusive Cloud Gaming für 24 Tage kostenlos ausprobieren kann. Mirage wird wohlgemerkt aber nicht nur auf Stadia fehlen, sondern voraussichtlich auch nicht von GeForce NOW unterstützt, wo es ansonsten ebenfalls recht viele Ubisoft-Spiele gibt.

Darum kommt kein Assassin’s Creed: Mirage auf Stadia

Der Grund für diese Abwesenheit ist die Tatsache, dass Ubisoft einen Deal mit Amazon eingegangen ist, der dafür sorgt, dass Assassin’s Creed: Mirage ausschließlich auf Luna via Cloud Gaming verfügbar sein wird. Somit wird es wohl zumindest für eine vertraglich festgelegte Zeit neben Stadia und GeForce NOW auch kein Assassin’s Creed: Mirage via Cloud Streaming im Rahmen von PlayStation Plus Premium oder bei Xbox Cloud Gaming (Beta) geben. Es handelt sich daher um kein Stadia-spezifisches Problem, wie es von manchen derzeit propagiert wird.

Wer nun allerdings glaubt, dass Cloud Exklusivität ein neues Phänomen sei, ist auf dem Holzweg. So gab es schon häufiger den Fall, dass ein Spiel nur auf einer Cloud Plattform vertreten war. Beispielsweise war Red Dead Redemption 2 lange Zeit Stadia-exklusiv, wo im Gegensatz zur Konsolenfassung eine 1440p-Auflösung statt 1080p unterstützt wird. Inzwischen kann man Red Dead Redemption aber auch über Sonys Cloud Streaming als PlayStation Plus Premium-Abonnent spielen, wobei man darüber streiten kann, ob man Sonys Cloud Streaming, das ehemals als PlayStation Now bekannt war, wegen seiner Beschränkung auf einen stiefmütterlich behandelten Windows-Client und auf PlayStation Konsolen und dem DualShock 4/DualSense-Controller Zwang mangels seiner Flexibilität überhaupt als vollwertiges Cloud Gaming bezeichnen kann.

Ein anderer Fall war Orc Must Die! 3, das über ein Jahr exklusiv auf Stadia war und mit Stream Connect auch noch ein zusätzliches Feature hatte. Inzwischen kann man Orcs Must Die! 3 wohlgemerkt ohne Stream Connect über Steam auf GeForce Now spielen.

Aber auch aktuell gibt es eine ganze Menge Spiele, die zumindest über die Cloud exklusiv auf Stadia spielbar sind, die da wären:

Wohlgemerkt sind GYLT, Hello Enineer, Outcasters und PixelJunk Raiders nicht nur Cloud-exklusiv, sondern allgemein Stadia exklusive Spiele, die man sonst nirgends zocken kann. Auch sollte man beachten, dass Spiele im Xbox Game Pass oder bei PlayStation Plus Premium theoretisch jederzeit aus der Auswahl entfernt werden können, während einem gekaufte Spiele oder freigeschaltete Stadia Pro-Spiele einem für immer erhalten bleiben und somit eine faktische Exklusivität eintreten kann, wenn Spiele auf andere Plattformen entfernt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert