7. Februar 2023
Zockerpuls - Darum solltest du LEGO® Builder's Journey über GeForce NOW spielen
News

Darum solltest du LEGO Builder’s Journey über GeForce NOW spielen

Du hast sicherlich mitbekommen, dass im Epic Games Store – wie auch in den vergangenen Jahren – während der Weihnachtszeit täglich ein mysteriöses Spiel für 24 Stunden verschenkt wird. Wer schnell ist und heute noch bis 17 Uhr zuschnappt, kann sich dabei LEGO® Builder’s Journey sichern und für immer behalten. Das alleine wäre eigentlich schon cool genug, denn LEGO® Builder’s Journey ist ein absolut chilliges Spiel.

Dazu kommt allerdings noch die Tatsache, dass das Spiel von GeForce NOW unterstützt wird. Das heißt, du kannst dir das Spiel kostenlos holen und es anschließend bequem in der Cloud zocken.

RAYTRACING FTW

Abgesehen von den offensichtlichen Cloud Gaming-Vorteilen wie zum Beispiel, dass du dir den Download und die Installation von immerhin 2 GB sparst und du LEGO® Builder’s Journey dank GeForce NOW auf so ziemlich jedem Bildschirm zocken kannst, solltest du außerdem wissen, dass LEGO® Builder’s Journey auf GeForce NOW auch noch RTX unterstützt und dadurch noch realistischer aussieht. Die Legosteine sehen durch das Raytracing fast aus wie echt. Die Nutzung von RTX via GeForce NOW erfordert zwar mindestens ein kostenpflichtiges Priority-Abo, aber selbst ein RTX 3080-Abo wäre immer immer noch wirtschaftlicher als sich eine RTX-fähige Grafikkarte für mindestens 300 Euro zu kaufen. Mal ganz abgesehen von den explodierenden Kosten für den Stromverbrauch, den man sich durch Cloud Gaming einspart, wie wir zuvor hier in unserem Energiekostenvergleichsbeitrag erläutert haben.

Wer beim Kauf eines GeForce NOW-Abo übrigens noch weitere 10 Euro sparen will, sollte diesen Trick beherzigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert