7. Februar 2023
Zockerpuls - Stadia Spiele kostenlos mit Payback-Punkten bezahlen
News

Stadia Spiele „kostenlos“ mit Payback-Punkten bezahlen

Du sammelst beim Einkaufen im Supermarkt, in der Drogerie, beim Online-Shoppen oder beim Tanken regelmäßig Payback-Punkte? Dann haben wir gute Nachrichten für dich. Deine nebenbei verdienten Treuepunkte kannst du nämlich nutzen, um dir Stadia-Spiele kostenlos zu kaufen.

Dafür brauchst du zunächst mindestens 999 Payback-Punkte. Diese Punkte kannst du wiederum im Payback-Prämienshop gegen einen 10 Euro-Gutschein für Guthaben im Google Play Store eintauschen.

Falls du 1499 Payback-Punkte oder sogar 2499 Payback-Punkte hast, kannst du dir wahlweise auch einen 15 Euro oder 25 Euro Gutschein holen.

Nach deiner Prämien-Bestellung solltest du spätestens am nächsten Werktag unter Meine Bestellungen“ auf Payback einen Code für das entsprechende Google Play-Guthaben erhalten. Diesen Code kopierst du dir dann und löst ihn bei Google Play ein.

Dafür loggst du dich bei Google Play ein und klickst links im Menü auf „Einlösen“ oder folgst direkt diesem Link.

Zockerpuls - Google Play Store Gutschein-Code einlösen
Screenshot: Code einlösen im Play Store

Tada! Schon sollte dein Google Play-Guthaben um den Gutschein-Betrag erhöht worden sein. Dieses Guthaben kannst du dann einfach bei einem Kauf im Stadia Store als Zahlungsmittel verwenden und deine Käufe damit bezahlen. Auch Stadia Pro-Abos lassen sich so bezahlen.

Allerdings musst du dich bei Spielen im Sale entscheiden, ob du Guthaben oder ein anderes Zahlungsmittel verwendest. In diesem Fall kannst du nämlich nicht zwei verschiedene Zahlungsarten nutzen. Bei Bedarf solltest du dir also einfach noch zusätzliches Google Play Guthaben kaufen, was ab 5 Euro bequem auf Amazon möglich ist, falls du nicht genug Google Play Guthaben für den vollständigen Kauf hast. Amazon ist auch die beste Möglichkeit dafür, da man den Code sofort bekommt und andere Shops meist Google Play Guthaben erst ab 15 Euro anbieten. Bei Spielen zum Vollpreis hingegen, kannst Du auch Teilzahlungen mit Google Play-Guthaben durchführen und den Rest-Betrag mit einem anderen Zahlungsmittel begleichen.

Payback-Punkte direkt in Geld umwandeln:

Übrigens kann man sich alternativ zu Google Play Gutscheinen auch seine Payback-Punkte jederzeit auf sein Bankkonto abbuchen lassen, was in beliebiger Höhe bereits ab 200 Payback-Punkten über diesen Link möglich ist. Ein Payback-Punkt entspricht dabei einem Cent. 100 Punkte ergeben somit einen Euro. Allerdings ist diese Methode etwas langsamer, da es es mehrere Tage dauern kann, bis das Geld auf das Bankkonto überwiesen wurde. Das Geld kannst du dann hinterher über Paypal per Lastschrift auch im Stadia Store nutzen oder in Supermärkten, Drogerien und Tankstellen Google Play Geschenkgutscheine kaufen. Auch der Kauf von Google Play Guthaben über Amazon ist wie gesagt bequem möglich.

Weitere Wege um Google Play-Guthaben zu bekommen, um Stadia-Spiele damit zu bezahlen:

  • Außerdem ist es interessant zu wissen, dass man durch die Teilnahme an bezahlen Umfragen über die offizielle Google-Umfrage-App für Android- oder auch auf für Apple-Geräten Google Play-Guthaben ansammeln kann, das man wiederum im Stadia-Store ausgeben kann. Es dauert zwar etwas, bis man einen nennenswerten Betrag darin angesammelt hat, aber dafür ist dieser Weg komplett kostenfrei.
  • Auch sollte man wissen, dass man durch den Erwerb von In-App-Käufen, Apps, Spielen, Filmen, Bücher und Abos im Google Play Store über Android-Mobilgeräte sogenannte Google Play Points ansammeln kann, die sich wiederum gegen Google Play Guthaben eintauschen lassen, das sich für Käufe im Stadia Store einsetzen lässt. Dafür muss man über diesen Link vorab am Google Play Points-Treueprogramm teilnehmen. Danach einfach seine Käufe über ein Android-Mobilgerät tätigen und nebenbei Play Points einsacken.

Abschließend haben wir noch drei Hinweise für dich, mit denen du Geld beim Kauf von Stadia-Spielen sparen kannst:

  1. Neukunden erhalten bei ihrem ersten Kauf im Stadia-Store 10 Euro Rabatt. Mit diesem Trick, kannst du sogar davon profitieren, auch wenn du selbst kein Neukunde mehr bist.
  2. Kann man durch die Familienfreigabe erheblich Kosten sparen. Dafür einfach mit bis zu 6 Freunden oder Familienangehörigen Spiele und idealerweise auch die Kosten teilen.
  3. Als wäre das nicht schon genug, bietet Stadia auch noch ein sehr großzügiges Rückgaberecht, bei dem man jeden Kauf bei einer Spielzeit von weniger als 2 Stunden innerhalb von 14 Tagen ohne weitere Begründung stornieren kann.

PS: Nicht nur bei den Spielen kannst du wohlgemerkt Geld sparen, sondern auch bei der Hardware. So musst du beispielsweise für die Nutzung von Stadia nicht zwingend einen Controller kaufen. Auch Chromecast brauchst du nicht unbedingt. Google Chrome genügt, um Stadia zu nutzen.

Außerdem gibt es auf Stadia etliche Spiele, die sich komplett gratis zocken lassen.

2 Kommentare

  • scooterama 25. April 2022

    Nicht ganz korrekt,
    bei Games im Sale kann keine Teilzahlung mit Credits erfolgen. Bei Spielen, die zum Vollpreis bezahlt werden ist auch Teilzahlung mit Credits möglich.

    Ihr könntet der Vollständigkeit halber auch noch darauf hinweisen, dass es durch die „Google Umfrage“-App Google Play Credits als Belohnung gibt und man so schon mal auf mehrere Hundert Euro Guthaben pro Jahr geschenkt kommen kann.

    • ZOCKERPULS 25. April 2022

      Das mit der Google-Umfrage-App haben wir doch erwähnt im Artikel 🙂 Ein separater Artikel soll folgen. Bist du dir bei Teilzahlung wirklich sicher? Weil selbst bei anderen Käufen im Play-Store ging das bisher nicht. Bspw. habe ich den PlayPass von Google auch mit Guthaben kaufen wollen und müsste noch Guthaben kaufen. Oder ich bin davon ausgegangen… Bist du dir wirklich 100 % sicher?

      (Gamer Dad)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert