7. Februar 2023
Zockerpuls - Rückgaberecht- So kannst du Spiele auf Stadia kostenlos ausprobieren
News

Rückgaberecht: So kannst du Spiele auf Stadia kostenlos ausprobieren

Manchmal gibt es Spiele, die für einen durchaus interessant aussehen, aber man ist sich trotzdem irgendwie unsicher ob sich der Kauf für einen tatsächlich lohnt oder nicht. Klar kann man sich vorab Let’s Plays von anderen dazu anschauen oder Reviews lesen, aber letztlich sollte man sich nicht zu sehr von den Urteilen anderer leiten lassen, sondern sich vielmehr eine eigene Meinung bilden und das Gameplay einfach selbst austesten, denn wenn wir ehrlich mit uns sind, ist doch jeder Geschmack anders. Die Devise lautet daher Probieren geht über Studieren!

Da ist doch sehr praktisch, dass es auf Stadia zusätzlich zu den inzwischen zahlreichen Testversionen ein verdammt großzügiges Rückgaberecht gibt, dank dem man ohne jegliches Risiko sämtliche Spiel ausprobieren kann! Was man jedoch darüber wissen sollten, haben wir hier zusammengefasst.

Im Wesentlichen muss man 2 Punkte beachten:

  • Zunächst darf der Kauf des Stadia Spiels nicht länger als 14 Tage her sein.
  • Zum anderen kann man den Kauf eines Spiels nur erstatten lassen, wenn man es weniger als 2 Stunden gespielt hat, was bei den meisten Spielen sicherlich genügen dürfte, um sich einen Eindruck zu verschaffen.

Man sollte dabei allerdings berücksichtigen, dass die Spielzeit im Rahmen der ebenfalls großzügigen Familienfreigabe von allen Personen im Google-Haushalt zusammengerechnet wird. Wenn du also beispielsweise ein Spiel eine Stunde zockst und jemand anderes in deinem Haushalt das gleiche Spiel mehr als eine Stunde gespielt hat, ist die automatische Erstattung nicht mehr möglich.

Wenn du erfahren willst, wie lange du ein Spiel bereits gezockt hast, musst du einfach am Desktop oder in der Web-App im Stadia Menü auf dein Avatar klicken, um deine Spielzeit zu sehen.

Wichtig ist auch, dass Cutscenes und Intro-Videos ebenfalls zur Spielzeit zählen, was insbesondere bei Story-lastigen Spielen am Anfang der Handlung einiges an Zeit kosten kann.

In diesen Sonderfällen funktioniert allerdings keine Rückerstattung:

Auch sollte man wissen, dass die Rückerstattung nur für Spielkäufe und nicht für DLCs, Abos oder sonstige Ingame-Käufe gilt. Ein weiterer Sonderfall sind die sogenannten Free Play Days, also Tage an denen Stadia Pro-Abonnenten ohne zusätzliche Kosten bestimmte Spiele ausprobieren können. Die Spielzeit während der Free Play Days zählt nämlich ebenfalls für das 2-Stunden-Limit.

Auch ist es nicht möglich sich ein Spiel zweimal erstatten zu lassen. Also wenn man ein Spiel probiert hat, sich den Kauf danach erstatten lässt und es danach erneut kauft, kann man es sich nicht wieder erstatten lassen, selbst wenn man noch unter der Grenze von 2 Stunden Spielzeit liegen sollte.

Ein ganz besonderer Sonderfall ist es außerdem, wenn eine Vorbestellung mit einem Gutschein für Hardware einhergeht wie zum Beispiel in der Vergangenheit zum Release von Cyberpunk 2077 oder bei Resident Evil Village, wo man eine kostenlose Stadia Premiere Edition als Beigabe zur Vorbestellung abstauben konnte. Wenn man dann nämlich den Kauf des Spiels erstatten lässt, muss man logischerweise auch die Hardware zurück schicken.

Hier kannst du die Rückerstattung beantragen:

Um einen Kauf erstatten zu lassen, musst du einfach am Desktop oder in der Web-App oder in der Stadia-App in den Stadia-Einstellungen auf Käufe und Abos klicken und dann bei deinen bisherige Käufen die jeweilige Transaktion anklicken, die du dir erstatten lassen möchtest. Dort solltest du dann einen Button sehen, um deine Erstattung zu beantragen und dein Geld wieder zurück zu bekommen. Das Geld erhältst du dabei immer über den selben Weg zurück, mit dem du auch vorher bezahlt hast. Die automatische Bearbeitung kann je nach Zahlungsmethode mehrere Werktage dauern.

Sollte du bei der Transaktion keinen Button für die Erstattung sehen, weil du beispielsweise ein paar Minuten über der zweistündigen Spielzeit bist, kannst du dein Glück natürlich über den Support-Knopf versuchen, aber dies ist dann eine Frage der Kulanz, sofern das Spiel keine technischen Mängel hat.

Alles in allem, ist Google was die Rückgaberecht auf Stadia angeht wie wir finden ziemlich locker, da bekanntermaßen nur zufriedene Kunden gerne wieder Käufe tätigen. Teils könnten sich andere Unternehmen wie z.B. Nintendo oder Sony durchaus eine Scheibe davon abschneiden, um nicht so gierig und gnadenlos zu wirken, wobei es auch positive Beispiele wie Steam oder das vorbildliche Rückgaberecht im Epic Games Store gibt, dass sogar unaufgefordert automatisch Teilrückerstattungen anbietet, wenn ein Spiel kurz nach einem Kauf im Preis sinkt.

Wie findest du das Rückgaberecht auf Stadia?

Sag uns deine Meinung und hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert