6. Februar 2023
Zockerpuls - Samsung zieht mit Stadia und GeForce Now Apps für Smart TV nach
News

Samsung zieht mit Stadia und GeForce Now Apps für Smart TV nach

Ende letzten Jahres berichteten wir bereits hier davon, dass die Einstiegshürden für Cloud Gaming im Wohnzimmer immer weiter sinken und inzwischen auch Fernseh-Hersteller aktiv mit Stadia werben. Während man anfangs noch zwingend einen Streaming Stick oder gar eine Streaming Box an seinen Fernseher anschließen musste, um Cloud Gaming Dienste ohne Computer, Notebook, Chromebook, Tablet oder Smartphone nutzen zu können, werden Geräte wie Google Chromecast Ultra oder der Nvidia Shield TV unnötig, da immer mehr Fernseher native Cloud Gaming Apps unterstützen und keinen Dongle mehr benötigen. Den Anfang machten Fernseher mit Android TV als Betriebssystem, da man sich dort über den Google PlayStore einfach Stadia und GeForce Now als App herunterladen konnte. Dann zog – wie hier angekündigten – LG nach und brachte ebenfalls Stadia und Geforce Now (wohlgemerkt als Beta) auf ausgewählte Geräte mit webOS 5.0 oder höher.

Gaming Hub als Cloud Gaming Zentrale auf Samsung Smart TVs

Nun hat Samsung im Rahmen einer Pressemitteilung als Vorschau auf die CES 2022 angekündigt, dass man auf ausgewählten Samsung Smart TVs von 2022 ebenfalls eine Stadia App und eine GeForce Now App anbieten wird. Die Apps sollen dabei nach vorheriger Installation in der sogenannten Gaming Hub zu finden sein. Wie auf LG Fernseher oder Android TV-Geräten wir man dann auf unterstützten Samsung Fernseher ganz ohne Dongle Cloud Gaming nutzen können. Auch der Stadia Controller bzw. eine Bridge über Phone Link werden damit optional, da man auch hier Bluetooth-Controller von Drittherstellern wie zum Beispiel den Xbox Controller oder den PlayStation 4 Dualshock-Controller direkt mit dem Fernseher verbinden können wird.

Weiterhin ist interessant, dass das Gaming Hub auf Samsung Fernseher auch eine Werbefläche haben wird, auf der beispielsweise für Stadia Pro oder bestimmte Spiele geworben werden könnte. Wer eine flotte Internetverbindung hat und sich für Cloud Gaming interessiert, sollte also beim nächsten Fernsehkauf über einen unterstützen Samsung-, LG – oder Android TV nachdenken.

Eins beschäftigt uns allerdings. Während Stadia und GeForce Now inzwischen auf immer mehr Geräten verfügbar sind, stellt sich die Frage, wo entsprechende Apps für xCloud oder PlayStation Now bleiben. Offenbar halten sich die etablierten Konsolenhersteller bei diesem Thema noch gepflegt zurück. Fragt sich allerdings noch wie lange Microsoft und Sony sich dies erlauben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert